Du hast Lust, andere Kin­der aus unter­schied­li­chen Län­dern der Welt ken­nen zu ler­nen? Du inter­es­sierst dich für die Kul­tur und den All­tag ande­rer Kin­der in dei­nem Alter? Du magst Eng­lisch und wür­dest auch gerne eine wei­tere Fremd­spra­che ler­nen? Wir als „Welt­Klasse“ stel­len den akti­ven Aus­tausch mit Kin­dern ande­rer Län­der in den Mit­tel­punkt. Wir wer­den Ver­bin­dun­gen zu ande­ren Schul­klas­sen auf der gan­zen Welt auf­bauen, um euch die Chance zu geben, über den eige­nen Tel­ler­rand hin­aus­zu­bli­cken, sich mit ande­ren aus­zu­tau­schen und von­ein­an­der und mit­ein­an­der zu ler­nen. Ziel ist es, Tole­ranz und Offen­heit gegen­über ande­ren Kul­tu­ren zu ent­wi­ckeln und dabei den Blick auf die eigene Kul­tur und Spra­che zu erwei­tern. “Under­stan­ding lan­guages and other cul­tures builds brid­ges. It brings […] the world clo­ser tog­e­ther […]. Through under­stan­ding, people will be able to see their simi­la­ri­ties before dif­fe­ren­ces.” (Suzy Kas­sem, Rise Up and Salute the Sun: The Wri­tings of Suzy Kas­sem) Wir wol­len: Part­ner­klas­sen auf Eng­lisch (spä­ter auch in ande­ren Fremd­spra­chen) auf­bauen. Das Selbst­be­wusst­sein stär­ken, eine Fremd­spra­che zu spre­chen. Unter­schied­li­che Kul­tu­ren und deren Geschichte erfor­schen. Den All­tag Gleich­alt­ri­ger ande­rer Län­der ken­nen­ler­nen. Larissa Toboll und Alek­san­dra Wala­sek

Gemein­sam sind wir stär­ker als allein! Ins­be­son­dere in Kri­sen­zei­ten zeigt sich, wie hilf­reich Zusam­men­halt und gegen­sei­tige Unter­stüt­zung sind. In der Gemein­schafts­klasse sol­len Schü­le­rin­nen und Schü­ler unter­schied­li­cher Her­kunft, Reli­gion, gleich wel­chen Geschlechts und wel­cher Zuge­hö­rig­keit erfah­ren, dass Akzep­tanz und Tole­ranz in unse­rer Gesell­schaft unver­zicht­bar sind. Zusam­men kann man nicht nur viel Spaß haben, son­dern auch leich­ter und bes­ser ler­nen. Durch gemein­same Unter­neh­mun­gen, Aktio­nen, Wett­be­werbe und Pro­jekte, bei denen es auf jeden Ein­zel­nen ankommt, ler­nen die Schü­le­rin­nen und Schü­ler, dass man auch dann für­ein­an­der ein­ste­hen sollte, wenn es mal nicht nach Plan läuft. Durch ein gestärk­tes Gemein­schafts­ge­fühl ent­wi­ckelt sich ein gestärk­tes Selbst­be­wusst­sein und damit auch die Bereit­schaft sich für Men­schen, Tiere und Umwelt zu enga­gie­ren. Zudem wol­len wir aber auch sozia­len Ein­rich­tun­gen unter­stüt­zen oder uns mit nach­hal­ti­gen Pro­duk­ten oder der Wie­der­ver­wer­tung von Roh­stof­fen und Mate­ria­lien beschäf­ti­gen. Die Klasse wird dabei die Schwer­punkt­fä­cher Gesell­schafts­lehre, Deutsch und Eng­lisch haben, um zum Bei­spiel mehr über die Welt um uns herum, die Freude am Lesen sowie bilin­gua­len Unter­richt zu erfah­ren. Neben dem Team­buil­ding wer­den auch Anti-Mob­­bing-Trai­­nings sowie Selbst­ver­tei­di­gung für Mäd­chen eine Rolle spie­len. Wenn du Teil eines star­ken Teams wer­den willst, du gerne krea­tiv und enga­giert bist, dann werde Teil der Gemein­schafts­klasse und gestalte die Zukunft schon heute aktiv mit! Wir freuen uns schon auf dich! Lena Wende und Robert Czichy

Du bist ein Team-Mensch? Du hast Lust, dein Wis­sen und Kön­nen aus dem Unter­richt sowie deine Ideen und Fan­ta­sie im ech­ten Leben zu erpro­ben? Du bist inter­es­siert zu sehen, dass Kin­der unter­neh­me­risch ver­gleich­bar erfolg­reich sein kön­nen wie Erwach­sene? Dann komm zu uns und zeig uns dei­nen Unter­neh­mer­geist! Wir wer­den ein Team und grün­den ein Unter­neh­men, bei dem das Thema der Nach­hal­tig­keit eine wich­tige Rolle spielt. Wir freuen uns auf dich! Hülya Yil­maz und Flo­rian Rawolle

Die Krea­tiv­klasse ist eine Kunst- und Medi­ta­ti­ons­klasse. Du hast viele Ideen? Du bist in unse­rer Klasse rich­tig, wenn du dich gerne künst­le­risch und krea­tiv betä­tigst, wenn du ver­schie­dene krea­tive Aus­drucks­mög­lich­kei­ten ken­nen­ler­nen möch­test und beson­dere Freude an künst­le­ri­scher Dar­stel­lung sowie krea­ti­ver Aus­ein­an­der­set­zung hast. Auch krea­tive Köpfe müs­sen ihre Ideen und sich selbst sor­tie­ren – des­we­gen erpro­ben wir das Medi­tie­ren. Spaß am Krea­ti­ven! Havva Yuvali und Timo Zeng­ler  

Du inter­es­sierst dich für The­men der Bio­lo­gie? Du willst erfah­ren, wie dein Kör­per arbei­tet und du ihn fit hal­ten kannst!? Du bist sport­lich und möch­test viele unter­schied­li­che Sport­ar­ten ken­nen­ler­nen? Du fin­dest es span­nend zu erfah­ren, wie du auf die Umwelt wirkst? Du möch­test gerne wis­sen wel­che Lebens­mit­tel gesund sind und wie sie her­ge­stellt wer­den? Du möch­test erfah­ren, wie du dei­nem Kör­per und dei­nem Geist Gutes tun kannst (Bewe­gung, Kon­zen­tra­ti­ons­übun­gen, Lese­stun­den u.v.m.)? Dich inter­es­siert, wie wir unser Zusam­men­le­ben in der Gemein­schaft stär­ken kön­nen (Kom­mu­ni­ka­tion, Grup­­pen­­übun­­­gen- und spiele)? Du hast ein Fahr­rad und fährst im Som­mer damit zur Schule! Dann bist du in die­ser Klasse rich­tig! Mal­gorz­ata Haus­mann und Ger­hard Tripke

Wenn du dich für die Natur um uns herum inter­es­sierst, gerne mit dem Fin­ger auf der Land­karte die Welt bereist oder dich von mathe­ma­ti­schen Rät­seln her­aus­for­dert fühlst, dann bist du in der Ent­de­cker­klasse genau rich­tig. Die Schwer­punkte lie­gen hier­bei in den Fächern Natur­wis­sen­schaf­ten, Mathe­ma­tik und Gesell­schafts­lehre. Wie kann man aus Obst Strom gewin­nen? Wo gibt es die gefähr­lichs­ten Vul­kane? Wie wach­sen Kris­talle? Was essen und trin­ken die Men­schen in ande­ren Län­dern? Warum ist der Him­mel blau? Wie kann ich die Natur und das Klima schüt­zen? Auf diese und viele wei­tere span­nende Fra­gen wer­den wir durch for­schen­des Ler­nen ver­su­chen, Ant­wor­ten zu fin­den. In klei­nen For­scher­teams tau­schen wir unsere Ideen aus, und gemein­sam erkun­den wir die Welt mit Expe­ri­men­ten, Rät­seln und span­nen­den Geschich­ten. Neu­gie­rig? Dann komm zu uns in die Ent­de­cker­klasse. Wir freuen uns auf dich! Anna Schmal­zer und Sven Meier

Du inter­es­sierst dich für das Thea­ter­spie­len, und wür­dest gerne mutig und selbst­si­cher vor ande­ren auf­tre­ten und zei­gen, was du kannst? Du traust es dir zu gemein­sam mit der gan­zen Klasse ein Stück zu erar­bei­ten und dabei auch Ver­ant­wor­tung für die Gruppe zu über­neh­men, bist zuver­läs­sig und koope­ra­ti­ons­be­reit? Du möch­test krea­tiv sein: Schrei­ben, Mas­ken bas­teln, Kos­tüme ent­wer­fen, Rol­len und Figu­ren ent­wi­ckeln, ein Büh­nen­bild bauen und hast Lust dich musi­ka­lisch mit Instru­ment oder Sin­gen ein­zu­brin­gen? Du wür­dest gerne mit dei­ner Klasse Thea­ter­auf­füh­run­gen besu­chen und dann eine tolle eigene Auf­füh­rung vor gro­ßem Publi­kum auf die Beine stel­len?  Dann bist du in der Thea­ter­klasse genau rich­tig! Wir erar­bei­ten zusam­men kleine und große Thea­ter­stü­cke, für die Klasse und das Publi­kum. Zusam­men als Klasse kann jede und jeder seine Stär­ken zei­gen und wird unter­stützt. Wir üben zusam­men, erle­ben uns als Gruppe und über­win­den Her­aus­for­de­run­gen gemein­sam. Wir spie­len, ler­nen und arbei­ten zusam­men als Team. Wir freuen uns schon auf das gemein­same Spie­len und Erpro­ben von Übun­gen aus dem Dar­stel­len­den Spiel mit euch! Myriam Star­ke­baum und Elena Däne­cke

Du bist neu­gie­rig und willst mehr erfah­ren über die Men­schen, Kul­tu­ren und Geschichte(n) in ande­ren Län­dern von Europa? Du willst mit­hel­fen, dass wir in einer fried­li­chen Welt zusam­men­le­ben und die Natur und das Klima schüt­zen? Du fin­dest digi­ta­len Unter­richt gut und möch­test gerne mehr online, am Com­pu­ter oder mit einem Tablet ler­nen? Und du hast Lust, auch ein biss­chen mehr Eng­lisch zu üben? That’s great! Dann bist du rich­tig in der Schwer­punkt­klasse „Zukunfts­la­bor Europa“! Wir möch­ten unsere Schü­le­rin­nen und Schü­lern neu­gie­rig machen auf die Viel­falt, den kul­tu­rel­len Reich­tum und die gemein­same Stärke von Europa. Zusam­men wol­len wir erkun­den, was es bedeu­tet, Euro­päe­rin oder Euro­päer zu sein. Wir ver­ste­hen das Zusam­men­le­ben in Europa als wich­tige Grund­lage für eine sichere Zukunft. Dar­über hin­aus möch­ten wir uns auch mit wei­te­ren Zukunfts­the­men beschäf­ti­gen, die für junge Men­schen wich­tig sind. Kon­kret bedeu­tet der Schwer­punkt „Zukunfts­la­bor Europa“, dass wir … … Gemein­sam­kei­ten und Unter­schiede von (jun­gen) Men­schen in Europa ken­nen­ler­nen und dabei geo­gra­fi­sche, poli­ti­sche, his­to­ri­sche und ethi­sche The­men auf kind­ge­rechte Art und Weise ein­flie­ßen las­sen.  … unter­schied­li­che Kul­tu­ren, die in Europa eine beson­dere Bedeu­tung haben, erfor­schen und dabei ler­nen, eigene Tra­di­tio­nen wert­zu­schät­zen ebenso wie frem­den Kul­tu­ren offen zu begeg­nen. … The­men der Zukunft, vor allem den Klima- und Umwelt­schutz sowie das digi­tale Leben und Ler­nen, bes­ser ver­ste­hen ler­nen und dabei auch ganz prak­tisch und krea­tiv viel aus­pro­bie­ren. … Eng­lisch als Spra­che der euro­päi­schen und glo­ba­len Ver­stän­di­gung regel­mä­ßig üben – am bes­ten prak­tisch, lebens­nah und inter­ak­tiv. Wir möch­ten unse­ren Schü­le­rin­nen und Schü­lern eine so gute Bil­dung ermög­li­chen, dass sie ihre Poten­tiale und Talente best­mög­lich ent­fal­ten kön­nen und als Euro­päe­rin­nen und Euro­päer Ver­ant­wor­tung für sich, ihre Mit­men­schen und ihre Umwelt über­neh­men. Wir freuen uns auf dich! Nina Kapust und Marius Eckert