Ganztag/AGs

Die Leo­nore-Gold­schmidt-Schule ver­tritt die Idee, dass die ganz­heit­li­che Ent­wick­lung der Schü­le­rin­nen und Schü­ler durch ein den größ­ten Teil eines Tages andau­ern­des gemein­sa­mes Leben und Ler­nen geför­dert wird.

Wäh­rend des Schul­tags zwi­schen 8:00 bis 15:45 Uhr wird durch unter­schied­li­che Ganz­tags­an­ge­bote das soziale Mit­ein­an­der gestärkt. Frei­zeit- und Bewe­gungs­an­ge­bote wer­den ebenso ange­bo­ten wie krea­ti­ves und hand­werk­li­ches Arbei­ten. Aber auch För­der- und For­der­an­ge­bote ermög­li­chen den Wis­sens- und Kompetenzerwerb.

In Arbeits­ge­mein­schaf­ten, För­der­maß­nah­men (Clubs), Ver­fü­gungs­stun­den, Arbeits- und Übungs­stun­den, akti­ver Frei­zeit und der Mit­tags­pause ver­fol­gen SuS mit ande­ren eigene Inter­es­sen und Ziele, agie­ren dabei natür­lich mit den Bedürf­nis­sen die­ser Ande­ren, etwas Gemein­sa­mes ent­steht wäh­rend des gan­zen Schultages.

Fol­gende Ele­mente bil­den den Ganz­tag der Leonore-Goldschmidt-Schule:

  •  Ver­fü­gungs­stun­den bei den Klas­sen­lei­tun­gen für sämt­li­che Aspekte des Schul­le­bens, zur Klä­rung von Pro­ble­men und Fra­ge­stel­lun­gen der SuS, etc.
  • Arbeits- und Übungs­stun­den im Klas­sen­ver­band zur Ver­tie­fung sämt­li­cher Fach­kom­pe­ten­zen und Fes­ti­gung des Unter­richts­stof­fes, Metho­den­trai­ning, etc.
  • Schwer­punkt­klas­sen im 5./6. Jg. zur indi­vi­du­el­len Schwer­punkt­set­zung in der eige­nen Klasse, etwa Thea­ter, Sport, Musik, Natur­wis­sen­schaf­ten etc.
  • Aktive Frei­zeit im Klas­sen­ver­band bei den Schul­so­zi­al­päd­ago­gin­nen und -päd­ago­gen zur Stär­kung der Sozial- und Selbstkompetenz )
  • Mit­tags­pau­sen, der­zeit in über­wie­gend offe­ner Form, jedoch auch mit gestal­te­ten Bewegungsangeboten,
  • Arbeits­ge­mein­schaf­ten (der­zeit ca. 30) im 7./8. Jg. mit gestal­ten­der und ent­wick­lungs­för­dern­der Pro­gram­ma­tik in den Schwer­punkt­ka­te­go­rien Sport/Bewegung/Wettkampf, Musik/Theater/Darstellung, Europa und die Welt/Sprachen, Technik/Energie, Sozia­les Lernen/Identitätsförderung. Die wei­tere Aus­ge­stal­tung die­ses Kern­be­rei­ches (ähn­lich der Club­an­ge­bote) geschieht natür­lich in Abhän­gig­keit per­so­nel­ler und finan­zi­el­ler Ressourcen. 
     Unser aktu­el­les AG-Angebot
  • Im wei­te­ren Sinne ergän­zen vier­stün­dige Pro­fil­kurse im 9/10. Jg. das Ganz­tags­an­ge­bot, SuS ver­fol­gen hier berufs­ori­en­tierte bis die Ober­stufe vor­be­rei­tende Inter­es­sen und Neigungen.

Der Erfolg die­ses Ange­bo­tes und damit der schu­li­sche Zuge­winn für die SuS basiert einer­seits auf dem geziel­ten Ein­satz inter­ner Lehr­kräfte mit hoher päd­ago­gi­scher Kom­pe­tenz und Nähe zur Schü­ler­schaft, auf der ande­ren Seite selbst­ver­ständ­lich den neuen und ergän­zen­den Ange­bo­ten exter­ner Part­ner, die außeror­dent­lich berei­chernd sind.

Zum jet­zi­gen Zeit­punkt orga­ni­sie­ren Frau Janz, Ganz­tags­be­auf­tragte und Herr Julian Mende, Fach­be­reichs­lei­ter Ganz­tag die erwähn­ten Aspekte. 

Julian Mende
Fach­be­reichs­lei­ter Dar­stel­len­des Spiel & Ganztag


Fach­be­reichs­lei­ter Ganztag

Herr Mende

Tele­fon: 0511 – 168 49531
julian.mende@leogos.de

Orga­ni­sa­ti­ons­lei­tung

Frau Janz

(erreich­bar mon­tags, diens­tags und freitags)

Tele­fon: 0511 – 168 49557
Mobil: 0176 – 788 895 74
martina.janz@leogos.de

Schü­ler­café

Herr Schmidt, Tele­fon: 0511 – 168 31311