Unsere Aktivitäten zu Ziel 16: Für Frieden in Europa und der Welt

Alle Menschen sollen sich auf die Garantie der Menschenrechte verlassen. Für die Durchsetzung der Rechte brauchen wir funktionierende Staaten. Leider sind es aber oft auch Staaten, die Menschenrechte verletzen. Durch internationale Kooperation sollen Gewalt, Terror und Kriminalität bekämpft werden.

Ohne Zusammenarbeit zwischen den Staaten kann auch kein Frieden gelingen. Als Europaschule in Niedersachsen leben wir den Gedanken eines friedlichen Zusammenlebens in einem geeinten Europa. Wir lernen die Funktionsweise und Wichtigkeit grundlegender staatlicher Institutionen kennen, führen Schülerwahlen durch, kooperieren in Erasmus-Projekten mit Menschen anderer europäischer Länder, besuchen Gedenkstätten oder Gedenkveranstaltungen, Parlamente und Museen und beteiligen uns am Briefmarathon von Amnesty International (Verfassen von Briefen für die Freiheit und für die Einhaltung der Menschenrechte).

Unser Europa soll demokratisch und solidarisch sein, die Menschenrechte achten und Natur und Klima schützen.

Vorstellung von Menschenrechtler*innen im Unterricht