Ganztag/AGs

Die Leonore-Goldschmidt-Schule vertritt die Idee, dass die ganzheitliche Entwicklung der Schülerinnen und Schüler durch ein den größten Teil eines Tages andauerndes gemeinsames Leben und Lernen gefördert wird. Hier dauert dieser Schultag von 8 bis 15.50 Uhr, während dieses Tages wird das soziale Miteinander gestärkt, es findet Integration zwischen mehr als 20 Nationalitäten statt, bestehende Freizeitbedürfnisse werden kreativ und individuell gestaltet, Fähigkeiten und Fertigkeiten werden geschult, Wissen erweitert, Kompetenzen trainiert sowie eine verantwortliche gesellschaftliche Einstellung angebahnt.

In Arbeitsgemeinschaften, Fördermaßnahmen (Clubs), Verfügungsstunden, Arbeits- und Übungsstunden, aktiver Freizeit und der Mittagspause verfolgen SuS mit anderen eigene Interessen und Ziele, agieren dabei natürlich mit den Bedürfnissen dieser Anderen, etwas Gemeinsames entsteht während des ganzen Schultages.

Folgende Elemente bilden den Ganztag der Leonore-Goldschmidt-Schule:

Verfügungsstunden bei den Klassenleitungen für sämtliche Aspekte des Schullebens, zur Klärung von Problemen und Fragestellungen der SuS, etc.

Arbeits- und Übungsstunden im Klassenverband zur Vertiefung sämtlicher Fachkompetenzen und Festigung des Unterrichtsstoffes, Methodentraining, etc.

Club-Angebote (derzeit etwa 45) im 5./6. Jg. als Förder- und Fordermaßnahmen in kognitiven aber auch in handlungs- und bewegungsorientierten Lernbereichen, etc.

Aktive Freizeit im Klassenverband bei den Schulsozialpädagoginnen und -pädagogen zur Stärkung der Sozial- und Selbstkompetenz (nach deren Konzeption),

Mittagspausen, derzeit in überwiegend offener Form, jedoch auch mit gestalteten Bewegungsangeboten,

Arbeitsgemeinschaften (derzeit ca. 30) im 7./8. Jg. mit gestaltender und entwicklungsfördernder Programmatik in den Schwerpunktkategorien Sport/Bewegung/Wettkampf, Musik/Theater/Darstellung, Europa und die Welt/Sprachen, Technik/Energie, Soziales Lernen/Identitätsförderung. Die weitere Ausgestaltung dieses Kernbereiches (ähnlich der Clubangebote) geschieht natürlich in Abhängigkeit personeller und finanzieller Ressourcen.
Unser aktuelles AG-Angebot

Im weiteren Sinne ergänzen vierstündige Profilkurse im 9/10. Jg. das Ganztagsangebot, SuS verfolgen hier berufsorientierte bis die Oberstufe vorbereitende Interessen und Neigungen.

In enger Kooperation mit den einzelnen Jahrgängen komplettieren regelmäßige Projektwochen die Ganztagsschule, Themen u.a. Sexualität, Europa, enjoy life/Suchtprävention, etc.

Die Attraktivität der gesamten Schule unterstützt ein sehr vielfältiges, zzt. 75 Arbeitsgemeinschaften und Clubs umfassendes Ganztagsangebot, das hier im Idealfall zu gleichen Anteilen von eigenen Lehrkräften sowie außerschulischen Partnern realisiert wird.

Der Erfolg dieses Angebotes und damit der schulische Zugewinn für die SuS basiert einerseits auf dem gezielten Einsatz interner Lehrkräfte mit hoher pädagogischer Kompetenz und Nähe zur Schülerschaft, auf der anderen Seite selbstverständlich den neuen und ergänzenden Angeboten externer Partner, die außerordentlich bereichernd sind, jedoch auch organisatorische Risiken beinhalten.

Auch künftig werden die Lehrerstunden aus dem Ganztagsschulzuschlag zusammen mit ausreichend budgetierten Stunden sämtliche genannten Ganztagsangebote zielführend zum Wohle der Schülerinnen und Schüler vielfältig ermöglichen. Es darf nicht sein, dass administrative Einschränkungen u.a. in der Vertragsgestaltung mit externen Partnern den erfolgreichen Ganztag der Leonore-Goldschmidt-Schule gefährden (vgl. auch die aktuelle Presse zum Thema Honorarkräfte in Ganztagsschulen).

Der Fachbereich Ganztag bleibt ein wichtiger und niveauvoller Teil dieser Schule, der der Mitgestaltung durch die wachsende Unterstützung aller Gremien der Schule, auch der Schüler- und Elternschaft, bedarf.

Zum jetzigen Zeitpunkt organisieren Frau Janz, Ganztagsbeauftragte und Herr Michael Fricke, Fachbereichsleiter Ganztag die erwähnten Aspekte. Herr Fricke gibt gern detaillierte Auskünfte unter der oben angegebenen Nummer oder E-Mail-Adresse.

Zukunftsausblicke / Möglichkeiten der weiteren Entwicklung in Kooperation mit anderen schulischen Gremien:

  • Trinken im Unterricht als Maßnahme der Gesundheitsprävention (Kooperationsprojekt mit Hannover 96 und Extaler)
  • Aktivere Mittagspause
  • Raum der Stille zum Entschleunigen

Michael Fricke
FBL Ganztagsschule und Sport


 

Michael Fricke

Fachbereichsleitung Sport/Ganztag
fricke@leogos.de

Telefon: 0511 - 168 49629
Fachnr. 11

×
Michael Fricke

Michael Fricke

Fachbereichsleitung Sport/Ganztag

Martina Janz

Organisationsleitung Ganztag
martina.janz@leogos.de

Tel. 0511/168-49557

Fachnr. 212

×
Martina Janz

Martina Janz

Organisationsleitung Ganztag

Fachbereichsleiter Ganztag

Herr Fricke

Telefon: 0511 – 168 49629
fricke@leogos.de

Organisationsleitung

Frau Janz

(erreichbar montags, dienstags und freitags)

Telefon: 0511 – 168 49557
Mobil: 0176 – 788 895 74
martina.janz@leogos.de

Schülercafé

Frau Bierkamp-Nagel, Frau Nöldeke-Markurth, Herr Schmidt

Telefon: 0511 – 168 31311