RICHTIG WICHTIG


  • Gesucht: FSJler/Bundesfreiwillige

    Gesucht: FSJler/Bundesfreiwillige

    Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei FSJler/innen oder Bundesfreiwillige („Bufdis“) sowohl für die Begleitung und Unterstützung im allgemeinen Sport- und Schwimmunterricht, als auch für die Mithilfe und Unterstützung bei der Organisation und Durchführung eines bewegten Mittagsfreizeitangebotes.»
  • Anmeldung Sek. II für das Schuljahr 2018/19

    Anmeldung Sek. II für das Schuljahr 2018/19

    Verbindliche Anmeldung: Montag, 25.06.18 von 9 bis 13 Uhr. Ein Info-Abend zur Sekundarstufe II fand am 07.12.17 statt.»
  • Online einkaufen und Gutes für die Schule tun!

    Online einkaufen und Gutes für die Schule tun!

    Online einkaufen und Gutes für die Schule tun? Nichts einfacher als das! Wer online zum Beispiel neue Schuhe kauft oder eine Reise bucht, der kann dabei mit nur wenigen Klicks auch noch unsere unterstützen. Das Prinzip ist überaus simpel: Beim nächsten Einkauf nur daran denken, zuerst die Seite Schulengel.de aufzurufen und dann die Schule als Einrichtung sowie den gewünschten Online-Shop auszusuchen.»

AKTUELLES


  • Under Construction – Berufsorientierung im Jahrgang 9

    Under Construction – Berufsorientierung im Jahrgang 9

    Im Rahmen der Berufsorientierung „Fit für die Ausbildung“ besuchte am 08.03. von 12.00 bis 16.00 Uhr der Profilkurs Jahrgang 9 die Ausstellung „Under Construction“, eine interaktive Ausstellung zur Berufsorientierung im City Center Langenhagen (CCL). Veranstalter der interaktiven Berufsorientierung war „Ausbildung im Verbund pro regio e.V.“, ein Verein, der sich u.a. mit den Möglichkeiten des Ausbildungsmarktes beschäftigt, um jungen Menschen, den Einstieg in das Berufsleben zu erleichtern.»
  • Plant for the Planet – der 5. Jahrgang pflanzt Bäume

    Plant for the Planet – der 5. Jahrgang pflanzt Bäume

    Am 13.03.2018 ist es wieder so weit. Vier fünfte Klassen der LGS begeben sich auf den Weg nach Elze-Bennemühlen und dann ins Fuhrberger Feld, wo in Kooperation mit enercity Bäume gegen den Klimawandel gepflanzt werden. Die Baumpflanzungen sowie die Ausbildung der Klimabotschafter und deren Vorträge, die zur Vorbereitung jeweils in den 5. Klassen gehalten werden, sind Teil des BioLAB- Projektes, mit dem die LGS unter der Leitung von Matthias Grützmacher aktiv an der weltweiten Initiative “Plant for the Planet” teilnimmt.»
  • „Klimabotschafter“ aus Grönland und Malawi besuchen die Leonore-Goldschmidt-Schule

    „Klimabotschafter“ aus Grönland und Malawi besuchen die Leonore-Goldschmidt-Schule

    Am 13. und 14.03.2018 besuchen Joseph Kenson Sakala (29) aus Malawi und Peter Frederik Olsen (24) aus Grönland die Klassen 7d, 7f, 7g, 7h und den Seminarkurs „Nachhaltigkeit“. Beide kommen aus sehr unterschiedlichen Regionen der Welt, die bereits massiv unter dem Klimawandel leiden.»
  • Land-Erkundungen der Sprachlernklasse in Loccum

    Land-Erkundungen der Sprachlernklasse in Loccum

    Angekommen in Deutschland, mit vielen Erinnerungen im Rücken und viel Fremden vor der Nase: Eine neue Stadt, eine neue Schule, Mitschülerinnen und Mitschüler sowie Lehrkräfte von überall auf der Welt, eine andere Art, miteinander umzugehen. Nun ging es raus aufs Land. In ein großes Haus mit viel Wald und einem Kloster drumherum. Ein Ort, Neues zu erleben – zum Erzählen und Zuhören, zum Entdecken und Ausprobieren, zum gemeinsamen Erleben von Vertrautem und Neuem. Unter diesem Motto reiste die Sprachlernklasse vom 16. bis 18.03. nach Loccum.»
  • Upcycling-Wettbewerb – Auszeichnungen der Stiftflöte

    Upcycling-Wettbewerb – Auszeichnungen der Stiftflöte

    Am 15.02.2018 wurde der GLOCKSEE WASTE AWARD 2018 verliehen. Hierbei hat die Schülerfirma einen Einkaufsgutschein von BAUHAUS im Wert von 100€ gewonnen.»

→ WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE

LEITBILD

Eine selbständige, innovative Schule verlangt Qualitätsentwicklung und Sicherung. Das Schulprogramm der Leonore-Goldschmidt-Schule ist für uns ein entscheidender Schritt in diese Richtung. Dieses Schulprogramm formuliert das pädagogische Selbstverständnis unserer Schule und trifft Aussagen über die geplante Weiterentwicklung und Verbesserung von Unterricht und Erziehung. Damit wird die Leonore-Goldschmidt-Schule transparenter und verlässlicher. Wir sagen, was wir wollen, und wir bemühen uns, das auch zu erreichen. An der Umsetzung der Ziele in den Schulalltag wollen wir uns messen lassen. Unser Schulprogramm beschreibt Leitbilder, die die Grundpfeiler unserer Arbeit sind. Vielfalt und Raum zur Persönlichkeitsbildung garantieren wir durch Professionalität und Praxisorientierung. Zu diesen Leitbildern haben wir Leitziele und Qualitätsstandards definiert, die für unsere pädagogische Arbeit maßgebend sind. Zahlreiche dieser Standards haben wir bereits erreicht, an anderen arbeiten wir, damit unsere Schule noch besser wird. In einem Arbeitsprogramm werden die Entwicklungsschwerpunkte festgelegt, die Prioritäten gesetzt, ein Zeit- und Arbeitsplan entwickelt und Zuständigkeiten geregelt. Dabei werden die vorhandenen Profile der Schule einbezogen:
  • Schule mit einem ausgeprägten Ganztagsbereich
  • Europaschule
  • Umweltschule in Europa
  • Medienprofilschule
  • Berufswahl- und Ausbildungsfreundliche Schule
  • Theaterpädagogisches Zentrum
Das Schulprogramm der Leonore-Goldschmidt-Schule wurde von einer Arbeitsgruppe aus Lehrkräften, Elternvertretern und Elternvertreterinnen unter Moderation von Gerhard Regenthal, Corporate Identity Akademie, entwickelt. Es ist das Ergebnis eines ausführlichen Diskussionsprozesses aller an der Schule Beteiligten und stellt eine Verpflichtung für unsere Arbeit in den nächsten Jahren dar.

→ WEITERLESEN