RICHTIG WICHTIG


  • Achtung: Terminänderung – Infoabend für den neuen 11. Jahrgang

    Achtung: Terminänderung – Infoabend für den neuen 11. Jahrgang

    Die Veranstaltung „Infoabend für den neuen Jahrgang 11“ findet jetzt am 08.01.19 von 19.30 bis 20.30 Uhr in der Aula statt. Bitte notieren Sie sich diesen neuen Termin.»
  • Momo – Das Weihnachtsmärchen 2018

    Momo – Das Weihnachtsmärchen 2018

    Ein Theaterstück nach dem erfolgreichen Kinderbuch-Klassiker von Michael Ende mit Musik und Tanz.»
  • Anmeldung Sek. I für das Schuljahr 2018/2019

    Anmeldung Sek. I für das Schuljahr 2018/2019

    Anmeldetermine für das Schuljahr 2019/2020 Infoabend für Eltern, die ihr Kind bei uns für die 5te Klasse anmelden wollen: Mi, 20.02.2019, 19 Uhr in der Aula (Hr. Meyerbröker – Sek I-Leitung / Hr. Dudek – Jahrgangsleitung) Tag der offenen Tür: Sa. 16.03.2019 von 10-13 Uhr Anmeldung Sek I: Mo. 06.05.2019, 9-13 und 15-18 Uhr und Di 07.05.2019, 9-13 Uhr und 15-18 Uhr → weitere Informationen zur Anmeldung»
  • Sek. II-Anmeldungen 2019

    Sek. II-Anmeldungen 2019

    Voranmeldung: Montag, 11.02.19 bis Freitag, 15.02.19 jeweils von 15 bis 18 Uhr. Verbindliche Anmeldung: Montag, 01.07.19 von 9 bis 13 Uhr. Ein Info-Abend zur Sekundarstufe II findet am 04.12.18 um 19.00 Uhr in der Aula statt.»
  • Offene Technikwerkstatt

    Offene Technikwerkstatt

    Seit Anfang dieses Schuljahres ist ein neues Projekt gestartet: Die „Offene Technikwerkstatt“. An vier Tagen in der Woche ist die Werkstatt des Energie-LABs im Untergeschoss des blauen Gebäudes für je vier Unterrichtsstunden von Montag bis Donnerstag geöffnet.»

AKTUELLES


  • Alles Banane! – Da werden sogar die Affen fair-rückt

    Alles Banane! – Da werden sogar die Affen fair-rückt

    Im Rahmen der Fairen Woche 2018, hat sich unser Schülerteam die Woche über mit einem fairen Verkaufs- und Infostand in der Eingangshalle unserer Schule platziert. Das Angebot wurde, neben unterschiedlichen Produkten wie z.B. Chips, Müsliriegeln, Tee oder auch Keksen, ganz im Sinne des Banana-Fairdays auch von fair gehandelten Bananen und selbstgebackenen Muffins und Bananenbrot bereichert.»
  • Asphalt-Verkäufer Günter zu Besuch in der Klasse 8d im Werte und Normen-Unterricht

    Asphalt-Verkäufer Günter zu Besuch in der Klasse 8d im Werte und Normen-Unterricht

    In der Obdachlosenzeitschrift „Asphalt“, Ausgabe 8/18, wurde in einem ausführlichen Artikel darüber informiert, dass es ein Team eines langjährigen Asphalt-Verkäufers und eines Co-Moderators vom Kreis der Asphalt-Ehrenamtlichen gibt, die Schulbesuche in Hannover anbieten. Die Klasse 8d signalisierte Interesse und so waren Günter, der ehrenamtliche Co-Moderator Uli Oestmann und ein Elternvertreter am 24.09.2018 zu Gast in der Klasse.»
  • Erfolgreiche Ernte im ersten Schulgartenjahr

    Erfolgreiche Ernte im ersten Schulgartenjahr

    Seit dem Schuljahr 2017/2018 wird der ehemalige, provisorische Schulhof von dem WP Kurs NW 7 und dem Profilkurs NW 9 in einen Schulgarten umgewandelt. Mit dem kleinen Erntedank-Arrangement im Foyer möchten unsere stolzen Gemüsebauern auf diese Weise allen Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen unseren Schulgarten näher bringen.»
  • EU – Back to School – Europäischer Schulprojekttag 2018

    EU – Back to School – Europäischer Schulprojekttag 2018

    Seit einigen Jahren besuchen im Rahmen des Schulprojekttages „EU – Back to School“ Parlamentarier und Mitarbeiter der Europäischen Institutionen Schulen in ihren Heimatländern, um mit Jugendlichen über die Europäische Union ins Gespräch zu kommen und dem Gedanken eines geeinten Europas ein Gesicht zu geben. Zum zweiten Mal besuchte Dr. Daniel W. Bloemers von der Europäischen Kommission unsere Schule.»
  • Profilkurs Theater hinter den Kulissen

    Profilkurs Theater hinter den Kulissen

    Eine ganz besondere Vorbereitung für den Theaterbesuch am 14.09.2018 wurde dem Profilkurs „Theater“ in Jahrgang 10 zuteil. Bereits vor der Aufführung der Romanadaption „Hool“ führte Tanja Schulz von der Öffentlichkeitsarbeit die Schülerinnen und Schüler durch die Räumlichkeiten des Staatstheaters. Neben Cumberlandschen Galerie und der Hauptbühne konnten auch die weitläufigen Gänge im Backstagebereich erkundet werden und Blicke auf die Probebühnen und Garderoben geworfen werden.»

→ WEITERE AKTUELLE BEITRÄGE

LEITBILD

Eine selbständige, innovative Schule verlangt Qualitätsentwicklung und Sicherung. Das Schulprogramm der Leonore-Goldschmidt-Schule ist für uns ein entscheidender Schritt in diese Richtung. Dieses Schulprogramm formuliert das pädagogische Selbstverständnis unserer Schule und trifft Aussagen über die geplante Weiterentwicklung und Verbesserung von Unterricht und Erziehung. Damit wird die Leonore-Goldschmidt-Schule transparenter und verlässlicher. Wir sagen, was wir wollen, und wir bemühen uns, das auch zu erreichen. An der Umsetzung der Ziele in den Schulalltag wollen wir uns messen lassen. Unser Schulprogramm beschreibt Leitbilder, die die Grundpfeiler unserer Arbeit sind. Vielfalt und Raum zur Persönlichkeitsbildung garantieren wir durch Professionalität und Praxisorientierung. Zu diesen Leitbildern haben wir Leitziele und Qualitätsstandards definiert, die für unsere pädagogische Arbeit maßgebend sind. Zahlreiche dieser Standards haben wir bereits erreicht, an anderen arbeiten wir, damit unsere Schule noch besser wird. In einem Arbeitsprogramm werden die Entwicklungsschwerpunkte festgelegt, die Prioritäten gesetzt, ein Zeit- und Arbeitsplan entwickelt und Zuständigkeiten geregelt. Dabei werden die vorhandenen Profile der Schule einbezogen:
  • Schule mit einem ausgeprägten Ganztagsbereich
  • Europaschule
  • Umweltschule in Europa
  • Medienprofilschule
  • Berufswahl- und Ausbildungsfreundliche Schule
  • Theaterpädagogisches Zentrum
Das Schulprogramm der Leonore-Goldschmidt-Schule wurde von einer Arbeitsgruppe aus Lehrkräften, Elternvertretern und Elternvertreterinnen unter Moderation von Gerhard Regenthal, Corporate Identity Akademie, entwickelt. Es ist das Ergebnis eines ausführlichen Diskussionsprozesses aller an der Schule Beteiligten und stellt eine Verpflichtung für unsere Arbeit in den nächsten Jahren dar.

→ WEITERLESEN